Prof. Dr. rer.nat. Matthias Schmidt

Prof. Dr. rer. nat.
Matthias Schmidt
Fakultät Sozialwissenschaften
Standort 02826 Görlitz
Brückenstraße 1
Gebäude II, Raum 156
+49 3581 374-4315

Professor Dr. rer. nat. Matthias Schmidt ist seit 2013 Professor für Arbeits- & Organisationspsychologie wo er zu Fragestellungen der angewandten Psychologie forscht.

Seit 2019 ist er wissenschaftlicher Leiter des BASA-Netzwerkes. BASA (Psychologische Bewertung von Arbeitsbedingungen - Screening für Arbeitsplatzinhaber) ist ein Screeningverfahren, das im Rahmen betrieblicher Gefährdungsbeurteilungen eingesetzt werden kann. Mit dem Verfahren BASA werden Arbeitsplatzinhaber zu den Arbeitsbedingungen an ihren Arbeitsplätzen befragt. Das Ziel von BASA besteht darin, förderliche und beeinträchtigende Bedingungen der Arbeit zu ermitteln. Auf der Grundlage der Bewertung der Arbeitsbedingungen können Maßnahmen des Arbeitsschutzes, ein möglicher Diskussionsbedarf und Ressourcen abgeleitet werden. Derzeit ist die steht die dritte Version des BASA (III) in deutscher und in polnischer Sprache zur Verfügung. Weitere Sprachversionen sind geplant (tschechisch, arabisch, ukrainisch, russisch).

www.basanetzwerk.de

Professor Schmidt leitet verschiedene Projekte. Besonderen Wert legt er auf interdisziplinäre Zusammenarbeit, was u.a. in Kooperationsprojekten mit Ingenieur- und Technikwissenschaften (Elektrotechnik, Informatik, Medizintechnik) und der Medizin zum Ausdruck kommt.

info
Forschungsschwerpunkte
  • Arbeit und Gesundheit
  • Führung
  • Folgen von Arbeitslosigkeit
  • Kommunikationspsychologie und Coaching
  • Wissensmanagement
  • Human Factors (Unfälle und Fehlhandlungen in sozio-technischen Systemen)
  • Wirtschaftspsychologie

Nach diversen Lehraufträgen an deutschen und internationalen Hochschulen und Universitäten (darunter UC Berkeley, Aserbaidschanische Staatliche Öl- und Industrie-Universität ist eine Universität Baku, Nationale Polytechnische Universität Odessa) baut Professor Schmidt internationale Forschungskooperationen aus. .

Websiten: ResearchGate

keyboard_arrow_up