Programm

star

++++++++ Keynote-Speaker: Prof. Dr. Bernhard Pörksen ++++++++

[Vortrag]
Die Wahrheitsillusion
Warum Gewissheiten gefährlich werden können – und wir sie in Demokratien trotzdem brauchen.

star

++++++++Get-together zum Ankommen 11.11.2022++++++++

Freitagabend ist ein vorzeitiges Get-together für die Alumni in einer gemütlichen Görlitzer Location geplant. Zum entspannten Ankommen, ersten Wiedersehen und neu Kennenlernen.

star

Viel Wunderbares ist in Planung - wir sind noch am Tüfteln und hier seht ihr den Programmplan, wenn er feststeht. Bleibt gespannt!


[Vortrag] Keynote-Speech: Prof. Dr. Bernhard Pörksen

Die Wahrheitsillusion
Warum Gewissheiten gefährlich werden können – und wir sie in Demokratien trotzdem brauchen.

Wieviel Wahrheit braucht der Mensch? Wieviel Wahrheit brauchen Demokratien? Wann sind Gewissheiten nützlich, wann schädlich? Wann wird der Glaube an das Absolute dogmatisch und zur Rechtfertigung eines gefährlichen Totalitarismus? Und wie kann aus den großen und kleinen Kämpfen um das Rechthaben wechselseitiges Verstehen und Verständnis werden?
Es sind diese Fragen, die der Tübinger Medienwissenschaftler in seinem Vortrag beleuchtet. Anekdotisch und ernst, mit Lust an der Zuspitzung und einem Gespür für die fatale Macht der Ideologien erkundet der Wissenschaftler und Bestsellerautor die Grenzen unseres Erkenntnisvermögens. Er zeigt, wie Wirklichkeiten und Wahrheitsillusionen entstehen, lässt uns über die Geschichten spektakulärer Fälschungen in Wissenschaft, Medienwelt und digitaler Öffentlichkeit schmunzeln – und entwirft eine Anleitung zum Andersdenken, die zu immer neuen Sichtweisen und einer grundsätzlichen Skepsis gegenüber Dogmen inspiriert.

Zur Person: Bernhard Pörksen ist Professor für Medienwissenschaft an der Universität Tübingen. Er erforscht die Macht der öffentlichen Empörung und die Zukunft der Reputation und veröffentlicht – neben wissenschaftlichen Aufsätzen – Essays und Kommentare in vielen Zeitungen. Seine Bücher mit dem Philosophen
Heinz von Foerster („Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners“) und dem Kommunikationspsychologen Friedemann Schulz von Thun („Kommunikation als Lebenskunst“) wurden Bestseller. Im Jahre 2008 wurde Bernhard Pörksen zum „Professor des Jahres“ gewählt. 2018 erschien „Die große Gereiztheit. Wege aus der kollektiven Erregung“, 2020 sein aktuelles Buch „Die Kunst des Miteinander-Redens“ (gemeinsam mit Friedemann Schulz von Thun, jeweils im Hanser-Verlag).

Nach oben

keyboard_arrow_up
keyboard_arrow_up