FAQ

Muss ich ein Vorpraktikum oder andere Vorleistungen erbringen, um das Studium der Kindheitspädagogik aufnehmen zu können?  

Nein, gegenwärtig wird nichts außer der entsprechenden Fachhochschulzugangsberechtigung für die Beantragung eines Studienplatzes vorausgesetzt.

Für ein Praktikum bzw. eine Ausbildung im sozialen Bereich wird unter bestimmten Voraussetzungen im Auswahlverfahren ein Bonus gewährt .


Gibt es Zulassungsbeschränkungen und wenn ja: wie sind die Chancen auf einen Studienplatz? 

Ja, der Studiengang Kindheitspädagogik ist ein NC-Fach, d.h. wenn es mehr Bewerber als Studienplätze gibt, ist für die Zulassung die Durchschnittsnote Ihrer Reifeprüfung und/oder Wartezeiten, die Sie geltend machen können aus­schlaggebend. Der NC-Grenzrang wird an Hand der Bewerber des letzten Bewerbungszeitraumes ermittelt. Weitergehende Erläuterungen finden Sie in den Informationen der Hochschule zum Bewerbungsverfahren

Wir empfehlen Ihnen sich auf jeden Fall zu bewerben, da die aktuelle Bewerbungslage von der vorhergehenden abweichen kann.

Welchen Abschluss erlange ich nach dem Studium der Kindheitspädagogik an der Hochschule Zittau/Görlitz? 

Nach erfolgreicher Abschlussprüfung wird der akademische Grad „Bachelor of Arts“ (B.A.) verliehen.

Letzte Änderung:19. April 2012

Anmelden
Direktlinks & Suche