zur Person

Berufungsgebiete

Empirische Forschungsmethoden, Beratung und Behandlung, Soziale Arbeit mit psychisch kranken und substanzabhängigen Menschen.

 

Ausbildung und akademische Entwicklung

  • 2015: Habilitation in Soziologie (Lehrbefugnis für qualitative Sozialforschung)
  • 1994: Promotion in Psychologie
  • 1993: Abschluss Ausbildung Systemische Kurzzeittherapie (NIK)
  • 1992: Abschluss Ausbildung Verhaltenstherapie (DGVT)
  • 1982 - 1988: Magisterstudium Germanistik Universität Marburg und Freie Universität Berlin
  • 1980 - 1985: Diplomstudium Psychologie Universität Marburg und Freie Universität Berlin


Beruflicher Werdegang

  • seit 1997: Professur Hochschule Zittau-Görlitz, Fakultät Sozialwissenschaft
  • 1990 - 1997: Klinischer Psychologe, 1. Allgemeinpsychiatrische Abteilung der Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik (KBoN), Berlin-Reinickendorf, zuletzt Leitung der Tagesklinik Tegel
  • 1989 - 1990: Projektgruppe Kita-Beratung Bezirksamt Berlin-Schöneberg
  • 1985 - 1989: Familienhilfe / Einzelfallhilfe in mehreren Bezirken Berlins

 

Positionen in der akademischen Selbstverwaltung

  • Vorsitzender des Promotionsausschusses
  • Beauftragter für Alumni-Betreuung
  • Leiter Multi-Media-Zentrum

 

Mitgliedschaften

  • Sektion Biographieforschung der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, seit 2003
  • Soziale Dienste Berlin-Brandenburg e. V., seit 2005
  • Deutsche Gesellschaft für Kognitive Linguistik (DGKL), seit 2006)
  • Deutsche Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA), seit 2007, seit 2009 Sprecher der Fachgruppe "Promotionsförderung nach FH-Abschluss".
  • Arbeitskreis Soziale Metaphorik der Sektion Wissenssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, seit 2011


Wissenschaftlicher Beirat in Zeitschriften und Institutionen

  • psychosozial. Gießen, Psychosozial-Verlag, seit 2014.
  • Forum qualitative Sozialforschung (fqs), seit 1999
  • Journal für Psychologie. Zeitschrift der Neuen Gesellschaft für Psychologie (NGfP), seit 2004
  • Institut für qualitative Forschung IQF an der Freien Universität Berlin, seit 2006
  • Resonanzen. E-Journal für biopsychosoziale Dialoge in Psychotherapie, Supervision und Beratung, seit 2013
  • metaphorik.de, online-Journal der wissenschaftlichen Diskussion über Metapher und Metonymie, seit 2013

 

 

Letzte Änderung:29. Juni 2016

Anmelden
Direktlinks & Suche