News-Detailansicht

20. August 2020

Studierenden-Podcast aus dem Home-Office

Vier Kommunikationspsychologen berichten, wie sie und andere mit den Herausforderungen des virtuellen Semesters umgehen.


Screenshot der vier Projektteilnehmer in einer Video-Konferenz
Foto: Screenshot von Konrad SpeerDie Projektgruppe im Online-Meeting

Seit März arbeiten die Studierenden der HSZG von zuhause, die Hochschule durfte lange nicht betreten werden. Vier Studierende der Kommunikationspsychologie haben einen Podcast produziert, der von den Herausforderungen im Home-Office handelt. 

Es geht darin um gesundes und effektives Arbeiten von zuhause und darum, wie man einen strukturierten Arbeitstag hinbekommt. Denn besonders uns als Studis fehlte von heute auf morgen das, was unserem Tag eine Ordnung gab - die Hochschule. Und weil das Studium glücklicherweise trotzdem weiterging, haben wir uns mit der Frage auseinandergesetzt, wie wir das am besten meistern könnten. 

Dazu haben wir Euch gefragt, wie ihr mit der ungewohnten Situation umgeht und hilfreiche kreative Ideen sammeln können.

link

Einige haben wir selbst ausprobiert. Wenn euch interessiert, welche Methoden eine echte Hilfe waren und auf welche ihr getrost verzichten könnt, dann findet ihr hier unseren Podcast (2 Episoden á 30 Minuten). 

Wir wünschen viel Spaß beim Anhören.

person
Die Projektarbeit wurde erstellt von

Konrad
Natalie
Pauline
Alex

Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr. rer. nat.
Matthias Schmidt
Fakultät Sozialwissenschaften
Standort 02826 Görlitz
Brückenstraße 1
Gebäude II, Raum 156
+49 3581 374-4315
keyboard_arrow_up