Einzelansicht

Kultur und Politik in Dresden

20. Jun. 2017

Studierende des Bachelor-Studiengangs „Kultur und Management“ und des Master-Studiengangs „Management Sozialen Wandels“ besuchten im Rahmen des gemeinsamen Seminars zu Kultur und Politik, geleitet von Professor Dr. Matthias Theodor Vogt und Cornelia Müller Mag. Art., am 15. Juni den Sächsischen Landtag in Dresden. Sie folgten dabei einer Einladung durch die Landtagsabgeordnete Franziska Schubert (Bündnis90/Die Grünen).

 

Die HSZG-Studierenden folgten der Einladung der Landtagsabgeordneten Franziska Schubert (Bündnis90/Die Grünen) in den Sächsischen Landtag.

 

Dabei konnten die Studierenden in einem anregenden Gespräch mit der Abgeordneten gegenseitig ihre Fragen und Meinungen zur (Struktur-)Entwicklung ländlicher Räume, zu Gleichstellungspolitik, Förderprogrammen und grenzüberschreitender Zusammenarbeit austauschen.

 

Fragen zur (Struktur-)Entwicklung ländlicher Räume, zu Gleichstellungspolitik, Förderprogrammen und grenzüberschreitender Zusammenarbeit wurden angeregt diskutiert.

 

Dem schloss sich eine Führung durch den Landtag selbst an. Sowohl zur Geschichte und Architektur des Hauses als auch zum alltäglichen Ablauf der Landespolitik erhielten die Studierenden interessante Einblicke „hinter die Kulissen“, die man sonst nicht so leicht erfahren hätte.

 


Kontakt

M.A. Cornelia Müller

Mitarbeiterin im Studiengang Management Sozialen Wandels

Fakultät Sozialwissenschaften

Tel.: 03581-374 4274

E-Mail: c.mueller@hszg.de

 

 

Letzte Änderung: 24. Februar 2017

Anmelden
Direktlinks & Suche
Lade Suchmaske...