Anleiter/innen

Voraussetzungen zur Übernahme einer Anleitung

Der Erfolg eines Praktikums hängt von der Qualität der Anleitung ab. Die fachliche Qualifikation der Anleiterinnen und Anleiter für Studierende des Studienganges Kindheitspädagogik ist im Zuge der Anerkennung momentan in der Verordnung zur Staatlichen Anerkennung (SozAnerkVO) und dem Gesetz über die Staatliche Anerkennung (SächsSozAnerkG) geregelt. 

 

  • Gesetz über die staatliche Anerkennung von Absolventen mit Diplom oder Bachelor in den Fachgebieten des Sozialwesens oder der Heilpädagogik im Freistaat Sachsen (SächsSozAnerkG [PDF] 
  • Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales, Gesundheit und Familie über die staatliche Anerkennung von Diplom-Sozialarbeitern, Diplom-Sozialpädagogen und Diplom-Heilpädagogen im Freistaat Sachsen (Sozialanerkennungsverordnung – SozAnerkVO [PDF])

 

Anerkennung vorhandener Anleiterinnenqualifikation

Wir erkennen vorhandene Anleiterqualifikationen an, insbesondere die im Rahmen der Betreuung von Fachschülern der Erzieherinnenausbildung abgelegt wurde.

AnleiterInnen-Qualifizierung

Eine zweitägige AnleiterInnen-Qualifizierung (Grundlehrgang), die von der Fakultät Sozialwissenschaften in Kooperation mit dem Institut für Kommunikation, Information und Bildung (KIB e.V.) angeboten wird, steht Ihnen zur Teilnahme offen. 

Diese wird von den Studiengängen Soziale Arbeit und Heilpädagogik/Inclusion Studies im Rahmen eines Zertifizierungsverfahrens [PDF] Zertifizierung SA/HP angeboten. 

Auf Wunsch können Sie detaillierte Informationen im Praxisamt erhalten.

Zusammenarbeit Anleiterinnen /Anleiter und Hochschule

Während der praktischen Studienanteile bieten wir den Anleiterinnen und Anleitern unserer Studierenden Veranstaltungen an der Hochschule an.

Diese Veranstaltungen

  • dienen dem persönlichen Kennenlernen und dem Austausch von Erfahrungen und Erwartungen.
  • haben darüber hinaus weiterbildenden Charakter. 

Einladungen zu diesen Veranstaltungen erhalten alle Anleiterinnen und Anleiter während einer Praxisphase durch das Praxisamt oder den Studierenden. Wenn Sie an der Bildung von Fahrgemeinschaften interessiert sind, nennen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Praxisamtes gerne Anleiterinnen und Anleiter aus Ihrer Region, die ebenfalls zu den Treffen angemeldet sind.

Letzte Änderung:30. September 2015

Ansprechpartnerin

   

 

  Dipl.-Soz.Arb./Soz.Päd. (FH) 

  Nicole Blana 

 

  Furtstraße 2

  02826 Görlitz

  Tel.: 03581 374-4210

Anmelden
Direktlinks & Suche